Weihnachtsmarkt in Schönberg

Ein Weihnachtsmarkt ohne den verlockenden Duft von Punsch? Das können sich wohl die wenigsten vorstellen. Und so war es denn auch am 9. und 10. Dezember, als sich der Lions Club Wagrien am Weihnachtsmarkt in Schönberg beteiligte. Zum zweiten Mal fand der Markt mit seinem gemütlichen, in Lichterketten getauchten Buden, auf dem Platz vor der Kirche statt. Und wieder war das Echo groß. Zeitweilig war der Stand des Clubs dicht umlagert, hatte der Club doch in diesem Jahr eine Fliederbeersuppe und einen Fliederbeerpunsch mit oder ohne Schuss im Angebot. Das einhellige Votum der zahlreichen Probierer: Nach Omas Rezept schmeckt das wie in der guten alten Zeit.

Der kleinen Lena, 1 Jahr und neun Monate, aus Schönberg, schmeckte es jedenfalls vorzüglich, wie man sieht. Gemütlich schlenderten die Besucher über den Markt und trafen sich zum Klönen letztlich am Stand des Clubs – wozu sicherlich auch ein Heizschirm beitrug.

 

Auch in diesem Jahr lud ein kleiner, aber feiner Weihnachtsmarkt mit festlich geschmückten Buden zum Bummeln mit der ganzen Familie ein. Überzeugen konnten sie sich von den Angeboten in den weihnachtlich dekorierten Ständen. Der Duft von Punsch, Glühwein, gebrannten Mandeln und anderen Köstlichkeiten verbreitete sich in der gesamten Fußgängerzone und lockte zum Verweilen. Weihnachtliche Weisen begleiteten die Besucher und stimmten so auf das Weihnachtsfest ein. Ein verkaufsoffener Sonntag rundete den Weihnachtsmarkt in Schönberg ab. Neben der Live Musik ( unter anderem der lokalen Band The Crew) und den Weihnachtstaler Verlosungen gab eine Vielzahl weiterer Programmpunkte.

Zeitweilig war der Stand des Lions Clubs Wagrien dicht umlagert von Gästen, angelockt vom Duft des Fliederbeerpunsches, den sie probieren wollten. Mit oder ohne einen Schuss Rum. Und dann waren da auch noch die selbst hergestellten gebrannten Mandeln. Während man auf sein Getränk wartete, griffen viele einfach mal auf dem Probierteller zu –  und kauften gleich ein Mandelpäckchen mit. Der Erlös – wie immer bei den Lions – geht auch in diesem Jahr an einen guten Zweck. Die Schulspeisung in Schönberg und die Jugendarbeit.

Kunsthandwerk, Musikalisches, Kinderaktionen, Glühwein und Bratwurst rundeten den Markt ab.

Auch Bürgermeister Peter Kokocinski und Gattin und Bürgervorsteherin Christine Nebendahl schauten gerne bei den Lions vorbei.

Der Lions Club Wagrien dankt Nils Alpen und Familie Ernst-Günther Zakrotzky für deren freundliche Unterstützung bei der Durchführung des Lions – Standangebotes.