Lions Aktion für Ostern 2018

Lions Club Wagrien setzt auf „süße Ostern“
Erbschaft für den Lions Club – für die regionalen Projekte

Schönberg – Ostern mal der Familie oder Freunden eine besondere Freude machen – zum Beispiel mit einem der begehrten Ostereier des Lions Clubs Wagrien. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr bietet der Lions Club Wagrien erneut ein Osterei mit einem besonderen Motiv aus der Region an. War es im vergangenen Jahr der Blick auf die Schönberger Kirche, ist es in diesem Jahr die Krokauer Mühle. Gemalt wurde das Motiv wieder vom Lütjenburger Künstler Rainer Runge für den Verein. Die Rückseite ziert das Lions- Logo des Clubs und die Jahreszahl.

Dr. Hans – Jörg Knospe, der Vorsitzende des Fördervereins vom Lions Club Wagrien, hat in diesem Jahr 1250 dieser Eier im Angebot. Sie werden ab dem 3. März – und dann jeweils Samstags – von den Mitgliedern des Clubs vor dem Sky-Markt und vor EDEKA Alpen in Schönberg verkauft. Das Ei kostet 3,00 Euro.

 

Der Lions Club Wagrien will damit nicht nur auf ein sehenswertes Motiv aus der Region aufmerksam machen, er will damit auch den Probsteiern das Osterfest „versüßen“. Denn das kleine Metall-Ei lässt sich leicht öffnen. „Dafür haben wir uns diesmal etwas Neues einfallen lassen“, sagt der Schönberger Hans-Jörg Knospe. „Extra für die Eier haben wir Schoko – Sweeties in den Lions-Farben blau und gelb anfertigen lassen. Auch sie sind mit dem Lions-Löwen und dem Schriftzug des Lions Clubs Wagrien verziert. Und damit eben etwas ganz Besonderes.“

Verkauft werden die Eier von den ehrenamtlich arbeitenden Mitgliedern des Lions Clubs jeweils vor den Supermärkten. „Der Erlös des Eier-Verkaufs fließt in unsere ständigen Jugend-Projekte“, so der Vorsitzende des Fördervereins weiter. „Das ist auf der einen Seite der Mittagstisch der Schönberger Schule, andererseits auch das Projekt „Schule 2000.“ Im Rahmen dieses Projektes werden die Klassen der Schwartbucker Grundschule von Fachkräften über Themen wie Gewalt, Drogen, Sucht-Folgen oder richtige Ernährung informiert und während ihrer Schuljahre begleitet. „Das Ziel ist, dass die jungen Leute mehr über diese Probleme wissen und sie besser auf die „Versuchungen“ reagieren können, die im zunehmenden Alter auf sie zukommen.“

Im vergangenen Jahr konnte der Lions Club Wagrien so 3000 Euro für die Schulspeisung und 2000 Euro für das Schul-Projekt bereitstellen. „Natürlich fließt auch der Erlös aus unseren Büchermärkten in diese und ähnliche Projekte wie in der Vergangenheit die Fahrrad-Aktion für Flüchtlinge“.

Zusätzlich kann sich der Club über die Erbschaft einer Schönbergerin freuen, die sich für die „wertvolle Arbeit des Clubs“, wie es im Testament heißt, bedanken wollte und dem Club helfen will, regionale Projekte wie die Schulspeisung weiterhin großzügig zu unterstützen.

Vielleicht zieren die netten Ostereier des Lions Clubs Wagrien ja auch bald ihren Osterstrauß. „Ein paar mit Motiven des vergangenen Jahres haben wir noch zusätzlich im Angebot“, so der 1. Vorsitzende. Für die, die beim letzten Mal die Chance für das Sammelei verpasst haben.

Wer zudem Interesse an der ehrenamtlichen Arbeit des Lions Clubs Wagrien hat, kann sich gerne beim Club melden. „Das Motto von Lions ist <<we serve>>, das heißt wir geben unsere Zeit für einen guten Zweck.“ Der Lions Club Wagrien in Schönberg ist 2013 gegründet worden. Für eine Kontaktaufnahme: lionsclub.wagrien@aol.com